Über mich



Die Erfahrungen, die ich in meinem turbulenten, und lehrreichen Leben gesammelt habe und das Wissen, das ich erlangen durfte, möchte ich weitergeben. Es sind nun über 35 Jahre, dass ich diesen sehr interessanten und bereichernden Weg mit Begeisterung, Motivation und Überzeugung gehe.

Nach meiner Schulzeit im Kanton Zürich zog ich nach Genf. Nach der Heirat begleitete ich meinen längst verstorbenen Ehemann auf seinen Managementstationen in verschiedenste Länder. Als spontaner und kontaktfreudiger Mensch hatte ich während diesen Wanderjahren die Gelegenheit, außergewöhnliche und bemerkenswerte Persönlichkeiten zu treffen und viel von ihnen zu lernen.

In den USA studierte ich Psychologie. Ausserdem belegte ich Kurse in Familien-Therapie, Verhaltenstherapie, Emotionsfokussierte Therapie, Systemische Strukturaufstellungen, Familienstellen, Organisationsaufstellung, Psychodrama, Kinesiologie, Craniosacraltherapie, Reinkarnationstherapie, Arbeit mit dem Inneren Kind und einiges mehr. Es war mir immer wichtig – und ist es immer noch – in der persönlichen geistig psychisch emotionalen Entwicklung nicht stehenzubleiben.

In Japan lernte ich einen in Medizin und Geisteswissenschaften ausgebildeten, tibetischen Mönch kennen, der mich in der Folge während mehrerer Jahre und in verschiedenen Ländern unterrichtete. Er führte mich in seine philosophische Weisheitslehre und Therapiearbeit ein, die ich als «spirituelle Psychologie» übernommen habe. Ohne Zweifel war der mittlerweile verstorbene Rimpoche Sonam (übersetzt: der Juwel, der Wertvolle, der Verdienstvolle, der Tugendhafte) die wichtigste Lektion in meinem Leben. Ich bin ihm sehr dankbar. Wenn ich über mein Leben sinniere, würde ich behaupten, am meisten von all meinen Ausbildungen habe ich von ihm gelernt.

Obwohl mein therapeutischer Rucksack nach der Rückkehr in die Schweiz gut gefüllt war, liess ich mich als Verantwortliche für die internationale Kaderausbildung einer Bank anstellen. Mein Wunsch, selbständig zu arbeiten, war aber stärker als die Sicherheit einer Kaderstelle. Nach meiner Scheidung begann für mich ein neues Leben als alleinerziehende Mutter und ich startete meine Praxisarbeit im Kanton Zürich.

Da ich mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung als Therapeutin und Seminarleiterin anbieten kann, schöpfe ich aus vielen Möglichkeiten und setze die jeweils passenden Ansätze ein, um intuitiv und individuell passend mit den Seminarteilnehmern zu arbeiten. Meiner Ansicht nach sollten Therapeuten und Seminarleiter gegenüber Klienten und Teilnehmenden einen Wissens- und Erfahrungsvorsprung haben. Das bedingt lebenslange Arbeit mit sich selbst, auch geführt durch Therapeuten sowie ein lebenslanges Lernen. Nur dann sind Therapeuten Vorbilder und authentisch und können ihre Klienten wahrhaft begleiten und weiterbringen.

Seit meinem Umzug in den Kanton Luzern im Jahr 2012 bin ich als Therapeutin tätig und fokussierte zunehmend auf die Ausbildung von Therapeuten und auf meine Seminare. Nebenbei habe ich «Das Lebensbuch» geschrieben. Auch male ich prozesshaft, informell und abstrakt-figürlich. Letzteres ist ein mir sehr liebes Hobby geworden. Und das schönste Ereignis, ich bin Grossmami geworden.

Meine Praxis befindet sich im luzernischen Rain. Ich freue mich, Sie dort begrüssen, kennenzulernen und unterstützen zu dürfen.



Praxis
Rüti 1
6026 Rain LU
079 293 53 46

E-Mail: silvia.staeubli@bluewin.ch